WordPress 5.8 Update | Das Wichtigste auf einen Blick

von | 27. Jul 2021 | Website | 0 Kommentare

WordPress 5.8 Update | Das Wichtigste auf einen Blick

Es kommt was Großes! Das WordPress 5.8 Update ist eins der umfangreichsten Updates, was es bisher gab. Ganz vorn bei den Änderungen, der Gutenberg-Editor.

Die wichtigsten Änderungen habe ich für euch hier aufgelistet.

Achtung, bevor du das Update installierst

Du kannst mutig sein und das Update installieren. Unter den Umständen ist es wichtig, dass du vorher ein Update deiner Seite machst. Ich hoffe, es ist bei dir eingerichtet. Es könnte ja sein, dass einige Plugins nicht funktionieren. Du kannst das Update auch erstmal ausprobieren in einer Testumgebung. Dazu brauchst du eine WordPress-Installation in einer Subdomain. Spanische Dörfer? Dann komm in meine FB-Gruppe „Website-Lust anstatt Technik-Frust“, dort werde ich dazu Lives machen. Nun kommen wir zu den Änderungen.

Neues Bildformat WebP

Ab jetzt unterstützt WordPress ein neues Bildformat, das Format WebP. Bisher hast du ja entweder JPEG-Bilder oder PNG-Bilder (mit Transparenz) verwendet.  Jetzt wird WebP ein Ersatz für diese Bildformate sein und auch für animierte Bilder im Format GIF. 

Nun, WebP wird der Ersatz für JPEG und PNG sein, d. h. es unterstützt auch transparente Bilder. Das Gute daran ist, dass die Bilder in diesem neuen Format kleiner sind. Der Nachteil, leider können nicht alle Grafik-Programme WebP-Bilder erzeugen oder exportieren. Aber keine Bange, es gibt eine Möglichkeit. Auf der Website cloudconvert.com kannst du deine Bilder ins neue Format überführen. Ich habe einen Test gemacht, das Originalbild war 450 MB groß und das WebP-Bild nur noch 32 MB bei voller Qualität. 

Achtung – WebP-Bilder in Browsern

Immer wenn was Neues kommt, sind alte Systeme oder alte Software nicht darauf eingestellt. Es erinnert mich daran, als Windows ein neues System auf den Markt brachte und ältere Computer es nicht verkraftete. So ist es jetzt auch. Nicht alle Browser unterstützen WebP-Bildern, im ungünstigen Fall kann der Browser das Bild nicht anzeigen.

Dabei geht es um Browser älteren Datum. Sie sollten nicht älter als 2020 sein. Ich kann es nicht nachvollziehen, ob Safari, Chrome oder im Firefox, die Bilder wurden in meinen Versionen angezeigt. Sollte es doch Probleme geben oder wenn du sicher gehen willst, dann schau dir das Tool Shortpixel an. Es bietet die Möglichkeit, die Bilder auf deren Serverplattform zu lagern. Sobald ein Bild von dort verwendet wird, prüft es den Browser und wählt das Bild so aus, dass es angezeigt werden kann.

Wordupdate mit Gutenberg-Listenansicht

Wer den Gutenberg-Editor nimmt, hat jetzt eine Listenansicht. Damit kannst du bequem im Layout navigieren und leichter alles bearbeiten. Gerade bei verschachtelten Elementen bringt es dir mehr Klarheit. Zusätzlich wurden die Funktionen für Schriftart, Farben, Schriftgröße und mehr erweitert. Weiteres Highlight – PDF-Block. Du kannst jetzt einen PDF-Block einfügen. Deine Leser können damit ganz bequem das PDF anschauen, blättern und ausdrucken. Ebenso können sie das PDF downloaden.

Widgets mit WordPress Blöcken

Widgets sind kleine Vorlagen. Du kennst es vielleicht aus der Planung einer Fusszeile oder der Seitenleiste bei Blogbeiträgen. Ab jetzt kannst du den Block-Editor auch bei den Widgets verwenden. Das bedeutet, es gibt mehr Möglichkeiten, seine Widgets organisieren. Bisher waren sie ja ein wenig öde, nun wurden sie erneuert und bieten viel mehr Möglichkeiten. 

Zu guter Letzt die WordPress-Templates

Welch eine Möglichkeit, du kannst dein eigenes Template bauen. Direkt in WordPress legst du eine eigene Vorlage für deine Seiten oder Beiträge an. Da hängt ein wenig von deinen verwendeten Templates ab. Das Prinzip ist einfach und vielleicht kennst du es schon von DIVI oder dem Elementor. 

Meine ganz persönliche Meinung WordPress-Update

Am meisten begeistern mich die neuen Möglichkeiten, Widgets anzulegen. Ich persönlich arbeite ja bisher mit DIVI und forme über den DIVI-Builder meine Fuss- und Kopfzeilen. Nun werde dich unter dem Aspekt die Widgets neu entdecken. 

Ebenso werde ich neue Funktion des Bildformates WepP testen und sehen, welche Einschränkungen es in welchen Browsern bietet. 

Wenn du magst, dann komme in meine FB-Gruppe, dort werde ich die Neuigkeiten, Anleitungen und mehr posten.

Bis bald und viel Spaß beim Testen vom WordPress-Update 5.8.

Du bist dir unklar, wie du in deinem Business weitermachst, welche Schritte stimmig sind und was du gerade vermeiden solltest? ich begleite dich als Essenzfinderin und Mentorin dabei, dein Unternehmen mit allen Facetten deiner Magie online zu bringen. Lass uns doch mal telefonieren und vereinbare ein kostenfreies Klarheitsgespräch mit mir.

Ingrid JaJaaly Dankwart

Ingrid JaJaaly Dankwart

Essenzfinderin

Deine Essenz macht dein Tun aus, sie beinhaltet deine Lebensaufgabe und deine Vision. Was bist du?