+49 173 5633857    ingrid@web-magie.de                             Kontakt

Energietage und woher sie kommen

von | ❤️‍🔥-Energie & Spirit | 0 Kommentare

Energie Portaltag

Schon lange beschäftige ich mich mit den Portaltagen. Am Anfang nahm ich sie nur wahr und spürte nicht so den Unterschied. Jetzt ist es anders. Jeder Portaltag ist etwas Besonderes, gibt uns hilfreich Energien für bestimmte Themen.

Ein Portaltag zeichnet sich durch höhere Energie aus. Manche Menschen sind einfach nur müde und möchten schlafen an solchen Tagen. Andere sind hochgepuscht und können Bäume einreißen. Ich habe es auch schon erlebt, dass ich an so einem Tag voll ruhig und zentriert war. Menschen, die mit der hohen Energie nicht umgehen können, sind auch mal aggressiv. Gut zu erkennen, an solchen Tagen sind Autofahrer sehr fordernd unterwegs. ?

An Portaltagen sind die Schleier zwischen den Welten und Dimensionen dünner, ähnlich wie zu den Rauhnächten. Es ist leichter, mit dem höchsten Selbst in Verbindung zu treten und es ist leichter, mit Seelen oder Wesen zu kommunizieren. Die Portaltage wurden von den Mayas auf Grund bestimmter Sternenkonstellationen errechnet.

Energie Zentrumstag

Für mich neu seit einem Monat sind die Zentrumstage. Sie gelten als das Herz des Maya-Kalenders. Gut kannst du es auf dem Bild des Tzolkins erkennen, er ist der Heilige Kalender der Mayas. Ihre Vorfahren haben der Menschheit ein außerordentliches Vermächtnis hinterlassen, indem darin die ganze Weisheit der Alten Welt zusammengefasst ist.

Energietage und Maya

Schau auf das Bild und sieh die Kanäle an, wie ein Strichmännchen im Kalender. Man könnte auch sagen die Wirbelsäule, die alles aufrecht erhält. An diesen Tagen sind wir in der vierten Dimension und die Energie strömt in uns hinein mit großer Wucht und verteilt sich in allen Zellen unseres Körpers.  Ein gigantisches Erlebnis.

Quelle www.maya.at

An diesen Tagen spürst du noch mehr, was du bist, ein ICH-BIN-Wesen, Licht und Liebe. Die Zentrumstage sind auch die Verbindung zwischen den Gehirnhälften. Sie sind die Verbindung zwischen der geistigen und der materiellen Welt. Die Zentrumstage sind wie Erntetage, es kommt alles zu dir, was du erschaffen und geschöpft hast. Sollte etwas kommen, was nicht so toll ist, dann keine Panik. Du kannst zu jedem Moment neu erschaffen und umkreieren, was noch eine Nachbesserung braucht.

Portaltage lichten die Schleier und haben eine höhere Energie.

Zentrumstage sind Herztage und verankern alles.

Jahreskreisfeste

Ich liebe die keltischen Feiertage und schon lange lebe ich sie auch. Sie sind für mich ein Ritual des natürlichen Kreislaufes eines Jahres, die Geschichte von Geburt und Sterben. Auch an diesen Tagen sind die Schleier recht dünn. Jeder keltische Tag hat ein Thema in sich.

 

Energietage Jahreskreisfeste

Energietage und Maya

 

Jul, 21. Dezember, Wintersonnenwende
Die Göttin schenkt uns in der Finsternis die Geburt des neuen Sonnenkindes.

Imbolc oder Lichtmeß, 2. Februar
Das wintergeborene Kind wird heute zum Mann. Das bedeutet, dass er in der Pubertät und somit zeugungsfähig ist.

Ostara / Frühlingsfest 20. – 23. März, Frühlingstagundnachtgleiche
Zu Ostara begegnet der junge Sonnengott, zu Jul als schwacher Lichtbringer geboren, zum ersten Mal der während der dunklen Zeit zur Jungfrau regenerierten Göttin.

Beltane / Walpurgisnacht 1. Mai
Während Göttin und Gott bisher nur “gespielt” haben, ergießt sich die Flut ihres gemeinsamen Orgasmus über das Land ergießt. Die Erde wird dadurch fruchtbar.

Litha / Mittsommer, 21. Juni, Sommersonnenwende
Es ist ein wichtiger Tag für den Gott, denn heute soll die Hochzeit sein und damit ist die Zeit für segenbringende Hochzeiten eröffnet!

Lammas / Lugnasad / Erntefest 1. / 2. August
Gott hat immer mehr von seiner Kraft auf das Korn übertragen. Dessen Ernte bedeutet nun seinen Tod.

Mabon / Erntedank, 21.–24. September, Herbsttagundnachtgleiche
Mordon, die Schutzherrin der Anderswelt und die Erde selbst, war die Mutter von Mabon, der verschwand, als er nur drei Nächte alt war (am 22. September). Er war in der der Bauchhöhle der Mutter Erde.

Samhain / Allerheiligen 1. November
An diesem Tag reist die lebenspendende Göttin in die Anders- bzw. Unterwelt, da sie sich nach ihrem Geliebten, dem Gott, sehnt, der zu dieser Jahreszeit den Herrscher des Totenreichs darstellt.

Mehrere Energietage an einem Datum

Fallen mehrere Tage zusammen wie zum Beispiel ein Portaltag auf ein Jahreskreisfest oder auf den Vollmond, sind die Schleier noch dünner und die Energie potenziert sich. Diese Tage solltest du nutzen.

Nun wünsche ich dir viele Erkenntnisse an den Energietagen. Hier kannst du dir alle Termine 2021 anschauen.

Ingrid JaJaaly Dankwart

Ingrid JaJaaly Dankwart

WebsiteCoach

Ich begleite dich dabei, deine Website inhaltlich und energetisch so aufzubauen, dass du Kunden anziehst.